Mit Schüßler-Salzen abnehmen – wie funktioniert das?

Schüßler-Salze sind im Trend, denn diese besonderen Salze sind sehr vielseitig, sie haben ein großes Einsatzgebiet und sie gelten mittlerweile als so etwas wie biochemische Wunderwaffen. Aber ist es überhaupt möglich, mit Schüßler-Salze auch überflüssige Pfunde zu verlieren? Es wäre eine schöne Vorstellung, nur durch die Einnahme von Schüßler-Salzen wieder schlank zu werden, aber leider ist das dann doch nicht ganz so einfach.

Was sind Schüßler-Salze?

In den 1870er Jahren suchte der Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler nach einer Möglichkeit für Selbstbehandlungen bei Krankheiten. Er war der Ansicht, dass es immer dann zu Störungen im Körper kommt, wenn der Mineralstoffhaushalt nicht ausgeglichen ist. Die von ihm entdeckten Salze sollen dafür sorgen, dass die Mineralstoffe wieder in Balance kommen. Mithilfe der Schüßler-Salze sollen die Körperzellen mit wichtigen Mineralstoffen versorgt werden und durch die Salze werden nicht nur einzelne Symptome, sondern es wird immer der Organismus als Ganzes geheilt. Schüßler-Salze sollten dem Körper helfen, sich selbst zu heilen.

Hindernisse werden beseitigt

Auch wer sich ausgewogen und kalorienbewusst ernährt, der kann seinen Körper nicht dazu bringen, von sich aus mit dem Abbau von Fett zu beginnen. Mit Schüßler-Salzen sollen die Hindernisse, die den Körper am Fettaufbau hindern, beseitigt werden, denn durch die Salze wird der Stoffwechsel angekurbelt. Das bringt den Körper in Schwung und gibt ihm den nötigen Schub, um mit dem Fettabbau zu beginnen.

Mit Salz gegen Heißhunger

Viele Ärzte und auch viele Heilpraktiker sind davon überzeugt, dass das Fehlen von bestimmten Mineralstoffen dafür sorgt, dass es zu Heißhungerattacken kommt. Heißhunger ist aber der erklärte Feind, wenn es ums Abnehmen geht. Um den gefürchteten Attacken zuvor zu kommen, können Schüßler-Salze bestimmte Zellen mit Mineralien versorgen, die den Hunger stoppen. Der Körper kommt so in Schwung, die Lust an Bewegung wächst und das ist der erste Schritt, um abzunehmen.

Bild: © Depositphotos.com / LKoch

Ulrike Dietz