Die schönsten Reiseziele für die Weihnachtstage

Nicht jeder möchte die Feiertage zu Hause verbringen, viele suchen passende Reiseziele für die Weihnachtstage, um einmal auszuspannen. Welche Orte auf der Welt sind für die besinnlichen Tage die beste Wahl? Sollen es Palmen und Meer oder lieber tief verschneite Wälder sein? Rund um den Globus gibt es wunderschöne Ziele, die besten hat das Magazin „TimeOut“ zusammengestellt.

Weihnachten hoch im Norden

, Lappland und Reykjavík – so heißen die schönsten Reiseziele für die Weihnachtstage im hohen Norden. Wer es wirklich weihnachtlich haben möchte, sollte Rovaniemi, die Hauptstadt der finnischen Region Lapplands als Reiseziel aussuchen. Die Stadt ist seit 2010 die „offizielle Heimatstadt des Weihnachtsmanns“. In Lappland sind die Winternächte nicht nur lang, sie sorgen auch für wunderschöne Polarlichter. Genauso weihnachtlich ist es in der isländischen Hauptstadt Reykjavík, mit stimmungsvollen Weihnachtsmärkten und Schlittschuhlaufen sowie einer Fußgängerzone mit Fußbodenheizung. In Grönland kommt traditionell Mattak auf die Festtafel, die Schwarte und von Walen. Beliebt sind dazu noch Seevögel, die in der Haut einer Robbe fermentiert und dann gegessen werden.

Merry Christmas in New York und London

Auch Großstädte wie London und haben einen ganz besonderen Reiz, wenn es um die Weihnachtsfeiertage geht. Die englische Hauptstadt ist mit wunderschönen Lichterketten und Tannenbäumen geschmückt, die die Millionenstadt romantisch machen. Gemütlich im Café sitzen, Scones mit Marmelade und Sahne essen, dazu den Christmas Singers lauschen und nach dem Abendessen Knallbonbons ziehen, ist eine jahrelange Tradition. New York bekommt zur einen magischen Glanz. Einen Spaziergang oder eine Kutschfahrt durch den verschneiten Central Park machen, am Rockefeller Center Schlittschuhlaufen, bei „Schwarz“ Weihnachtsgeschenke kaufen und am Abend in der Met eine Aufführung des „Nussknackers“ besuchen – New York bietet viele Möglichkeiten für die Feiertage.

Sonnige Weihnachten in Sydney und Kapstadt

Alle, die Weihnachten mögen, aber nicht frieren wollen, müssen ans andere Ende der Welt fliegen, um sonnige Feiertage zu erleben. Das südafrikanische Kapstadt und das australische Sydney sind eine sehr gute Wahl für alle, die weder Schnee noch Eis mögen. Sydney ist trotz und Wärme festlich geschmückt. Zuerst machen die Einwohner und die Besucher einen Bummel durch die schön geschmückte Innenstadt, gefeiert wird dann am in Badeanzug und Bikini. 27° Grad sind es in Kapstadt an den Weihnachtstagen. Ein großer, festlich geschmückter und bunte Lichterketten verleihen der Waterfront, dem der Stadt in Südafrika, einen warmen Glanz.

Singapur – ein Weihnachtstraum

Wenn die Weihnachtszeit kommt, verwandelt sich Singapur im Dezember in einen fast schon kitschig bunten Rausch. Die berühmte Orchard Road beispielsweise ist ein echtes Weihnachtsspektakel, denn an jeder Ecke blinkt, glitzert und funkelt es. Im Naturpark Gardens by the Bay ist ein Christmas Wonderland aufgebaut, eine bunte, lebhafte Mischung aus Weihnachtsmarkt und Kirmes.

Fazit

Alle, die dem festlichen Trubel entkommen wollen, sollten Nordafrika als Ziel ins Auge fassen. In Marrakesch sind es im Dezember angenehme 20° Grad, genau die richtige Temperatur für einen Bummel durch die Altstadt, die farbenfrohe Medina oder über die Märkte, die Souks. Das buddhistische Thailand ist ebenfalls ein schönes Reiseziel für Weihnachtsmuffel. Für die Gäste aus dem Ausland gibt es auf der Insel Phuket zwar weihnachtliche Konzerte und festliche Abendessen, aber wer möchte, kann auch am Strand die Sonne genießen.

Bild: © Depositphotos.com / ljsphotography

Die schönsten Reiseziele für die Weihnachtstage

Nadine Jäger