Helene Fischer – tolles Angebot aus Hollywood

Dass sie singen kann, hat sie bewiesen, dass sie von der Decke schweben kann, auch, ob hingegen als Schauspielerin Talent hat, das wird sich spätestens im neuen „Tatort“ mit Til Schweiger zeigen. Aber so schlecht kann Helene nicht sein, denn sonst hätte Hollywood ihr bestimmt kein so verlockendes gemacht.

Helene Fischer, der Serienstar

Kein geringerer als der Erfolgsproduzent Danny Strong möchte Helene Fischer als Schauspielerin für seine neue Serie „Empire“ haben. Die Serie um Intrigen und miese Tricks im knallharten Musikgeschäft läuft in den USA mit großem Erfolg, in hat die erste Staffel der Serie, die auf Pro 7 ausgestrahlt wird, allerdings noch keine allzu hohen Zuschauerquoten. Strong möchte für die zweite Staffel unbedingt Helene Fischer gewinnen, denn ein so bekanntes Gesicht soll den Erfolg auch in Deutschland bringen. Die 30-jährige ist ein Garant für große Erfolge, denn schließlich wird alles, was Helene Fischer macht, zu Gold.

In guter Gesellschaft

Helene Fischer ist nicht der einzige prominente Gaststar in „Empire“, auch Skandalnudel Courtney Love und Rita Ora waren schon in der Serie zu sehen. Um die Quoten noch mehr nach oben zu bringen, soll nicht nur Helene Fischer mitspielen, auch Lenny Kravitz, Alicia Keys und Kelly Rowland sind als Gäste im Gespräch. Helene Fischer würde sich in dieser illusteren Gesellschaft gut machen, denn als ausgebildete Musicaldarstellerin hat sie neben Gesang und Tanz auch das Schauspielern gelernt.

Premiere im Tatort

Am 22. November 2015 hat die Schauspielerin Helene Fischer im deutschen Fernsehen Premiere. An diesem Sonntagabend gibt sie an der Seite von Til Schweiger ihr Debüt im beliebten Tatort, und zum ersten Mal tritt Helene statt der blonden Mähne mit brünetter Haarpracht auf. Sie spielt im Krimi mit dem Titel „Der große Schmerz“ die geheimnisvolle Layla, eine Femme fatale, die für allerlei Rätsel sorgt.

Ulrike Dietz
Letzte Artikel von Ulrike Dietz (Alle anzeigen)