Kurzurlaub in Deutschland – diese Ziele sind besonders attraktiv

Kurzurlaub in Deutschland – diese Ziele sind besonders attraktiv

Alle, die keinen wochenlangen Urlaub am gleichen Ort verbringen wollen, finden in eine Vielzahl von attraktiven Zielen für einen Kurzurlaub. Für ein verlängertes Wochenende sind diese Ausflugsziele ideal, um auszuspannen und den Stress des Alltags zu vergessen. Die schönsten Kurzreiseziele verteilen sich über das ganze Land und so dürfte für jeden das passende Ziel dabei sein.

Der Eibsee – sauberer geht es nicht

Wer schon einmal auf dem Gipfel der Zugspitze gestanden hat, wird den Eibsee als eine Art tiefblaue Pfütze wahrgenommen haben. Der wunderschöne See liegt rund neun Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt und gilt als einer der saubersten Seen in Deutschland. Das kristallklare erinnert an die Seen in Kanada und ist das perfekte Ziel für einen Kurzurlaub. Tauchen, schwimmen, Stand-up-Paddeln oder Kajak fahren – am Eibsee ist alles möglich. Ein echtes Highlight sind die sieben kleinen Inseln an der Nordseite des Sees.

Hiddensee – ideal für alle, die Ruhe suchen

Die Insel Hiddensee in ist das perfekte Ziel für alle, die Ruhe brauchen. sind auf der Insel in der Ostsee tabu, Einwohner und Gäste nutzen das Fahrrad, die Pferdekutsche oder gehen zu Fuß. Sehenswert sind das Heimatmuseum und das ehemalige Wohnhaus des Schriftstellers Gerhard Hauptmann. Die Strände laden zum Sonnenbaden und zu einem Spaziergang ein. Wer einen Tagesausflug machen will, sollte per Schiff nach Rügen fahren, das nicht weit entfernt von Hiddensee ist.

Das Rote Kliff – ein beeindruckendes Naturschauspiel

Wer seine auf der Insel Sylt verbringt oder einen Tagesausflug auf die Nordseeinsel machen möchte, sollte es nicht versäumen, sich das Rote Kliff anzusehen. Das Kliff liegt zwischen Kampen und Wenningstedt. Mit seiner markanten Form ragt es vom Ufer aus ins offene Meer. Seinen Namen trägt das Kliff völlig zurecht, denn je nachdem, wie die auf das Kliff scheint, färbt es sich rot und scheint zu leuchten. Die Steilküste ist an dieser Stelle vier Kilometer lang und sehr imposant. Das Rote Kliff diente über viele Jahrhunderte den Seefahrern als Orientierungspunkt. Besonders stark leuchtet das Rote Kliff übrigens bei Sonnenuntergang.

Die Saarschleife – ein Naturerlebnis

Das wohl schönste Wahrzeichen des Saarlands ist die Saarschleife. Wer diese besondere Schleife bewundern will, muss einen Spaziergang durch einen Mischwald machen und anschließend einen 42 Meter hohen Aussichtsturm besteigen. Von dort aus bietet sich ein herrlicher Ausblick auf die Saar, die hier eine Schleife macht. Vom Aussichtspunkt kann man bei klarem Wetter sogar die Vogesen sehen. Da der Weg nur eine Steigerung von knapp sechs Prozent hat, können ihn selbst ungeübte Wanderer ohne Probleme schaffen. Als Alternative gibt es noch eine zur Cloef, einem weiteren tollen Aussichtspunkt der Saarschleife.

Fazit zu Kurzurlaub in Deutschland

Deutschland bietet Kurzurlaubern eine Vielzahl von schönen Zielen. Wer allein unterwegs ist, wird das passende für sich finden, ebenso wie die Familie mit Kindern. Optimal für einen kleinen Urlaub vom Alltag sind auch die Städte, wie beispielsweise München, Hamburg oder Leipzig. Sehenswert sind außerdem die alte Hansestadt Lübeck, die Fachwerkstadt Quedlinburg oder das barocke Dresden. Erfurt hat sich ebenfalls seinen aus Fachwerk erhalten und erinnert mit seiner „Krämerbrücke“ an die berühmten Brücken in Italien. Von Erfurt aus kann man auch schöne in den Thüringer Wald unternehmen.

Bild: © Depositphotos.com / imagebrokermicrostock

Ulrike Dietz