Zumba begeistert weltweit Millionen Menschen

Die Trendsportart Zumba feiert seit dem Jahr 2001 weltweit eine millionenfache Fangemeinde, die wöchentlich zu lateinamerikanischen Klängen tanzt und mit Freude bewegt. Erfunden hat Zumba der kolumbianische Fitnesstrainer Alberto Beto Perez gegen Ende der 1990er-Jahre. Eines Tages bei einem seiner Fitnesskurse hatte er seine Kassette vergessen und musste improvisieren.

Er nahm eine Kassette zur Hand die greifbar war auf der sich lateinamerikanische Musik befand. Gemeinsam mit seinen Teilnehmern tanzte er zu der Musik und verband das Tanzen mit Fitnessübungen. Sein Tanzfitnesskurs gewann immer mehr Teilnehmer. Er zog in die USA nach Miami und gründete mit Unterstützung von Geschäftspartnern sein eigenes Unternehmen Zumba Fitness LLC.

Was ist Zumba?

Bei Zumba handelt es sich um ein ganzheitliches Tanzfitness-Workout welches Tanzen mit Fitnessübungen verbindet. Getanzt werden die Tanzstile Cumbia, Salsa, Merengue, Reggaeton, Soca, Bhangra, Bollywood, Axe, Funk, Kuduro, Ska und weitere. Geleitet wird ein Kurs von einem lizenzierten Zumba Instructor. Ein Kurs dauert 30, 45 oder 60 Minuten. Die Teilnehmer eines Zumba-Kurses stärken ihre Kondition, bauen Stress ab, verbessern ihr Körpergefühl und verbrennen in einer Stunde durchschnittlich je nach Gewicht sowie Kondition zwischen 400 bis 1000 Kalorien. Erfreuliche Nebeneffekte des Tanzfitness-Workout sind ein höheres Selbstbewusstsein und eine positive Lebenseinstellung.

Der Zumba Instructor gibt bei den Choreografien die Tanzschritte vor, die den Kursteilnehmern im eigenen Tempo nachgetanzt werden. Das eigene Tempo passen die Teilnehmer der Geschwindigkeit des Trainers an. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, weil die Tanzschritte der Choreografien einfach gehalten werden. Schwierige Schritte dürfen ausgelassen werden.

Beim Tanzen wird das Glückshormon Endorphin ausgeschüttet und führt dazu, dass die Teilnehmer ihren Zumba-Kurs mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht verlassen und immer wiederkommen. Das Zumba-Motto ist »Ditch the Workout and join the Party« und demnach ist jeder Kurs eine Party, wo man abschalten, seine Alltagsprobleme vergessen und den Körper trainieren kann.

Zur Zeit mit Stand September 2015 zählt Zumba täglich über 14 Millionen Teilnehmer in 150 Ländern weltweit. Die Boomphase ist zwar vorbei aber Zumba hat sich in der Fitnessbranche fest etabliert, weshalb uns das Tanzfitness-Workout hoffentlich noch etliche Jahre erhalten bleibt. Im Netz ist Zumba über www.zumba.com erreichbar.

Bild: © Depositphotos.com / val_th

Andreas Kraemer